Projektmanagement

Projektmanagement ist definiert als die Gesamtheit von Führungsaufgaben, - organisationen, -techniken und -mitteln für die Abwicklung eines Projekts. Das Ziel ist die sinnvolle Bearbeitung einer gestellten Aufgabe, die finanziell wichtig ist, unter zeitlichem Druck steht, die Zusammenarbeit von Mitarbeitern aus verschiedenen Bereichen bedingt und einen gewissen Komplexitätsgrad aufweist. Das Projektmanagement besteht aus der Projektleitung und der Projektsteuerung.

 

Projektleitung

 

Die Projektleitung ist Teil des Projektmanagements. Sie vertritt den Auftraggeber (Bauherrn) gegenüber allen anderen Projektbeteiligten. Sie verkörpert die zentrale Projektanlaufstelle, führt Entscheidungen herbei, setzt Maßnahmen durch, führt Genehmigungen herbei, verantwortet die Konfliktlösung und leitet Besprechungen mit strategischem Hintergrund. In ihrer Linienfunktion entscheidet, veranlasst, vollzieht sie und gibt Weisungen.

 

  • Organisation, Information & Qualität
    • Zieldefinition und -verfolgung
    • Organisationsmanagement
    • Planungsmanagement
    • Ausschreibung und Vertragsmanagement
    • Informationsmanagement
    • Behördenmanagement
    • Risikomanagement
    • Projektabschluss
  • Kosten
  • Termine 

Projektsteuerung

 

Der Projektsteuerung werden Bauherrnaufgaben übertragen, die delegierbar sind. Die Projektsteuerung umfasst die Leistungen in den übergeordneten Bereichen Organisation, Information, Koordination und Dokumentation; Qualitäten und Quantitäten; Kosten und Finanzierung sowie Termine und Kapazitäten. In ihrer Stabsfunktion bereitet sie auf, schlägt vor, berichtet und dokumentiert.

 

Projektsteuerung während der

  • Projektvorbereitung
  • Planung
  • Ausführungsvorbereitung
  • Ausführung
  • Projektabschlusses